Letztes Feedback

Meta





 

Einfache Leute: Situation 1

In der Zeit vor Abschluss der 10. Klasse der Realschule trat der Schuldirektor an mich heran und sagte mir, dass er mich am liebsten von der Schule werfen würde, da ich zu viele Probleme bereite! Er es aber nicht tun würde, weil ich eine Ausbildungsstelle hätte, die ich nicht wahrnehmen könnte, wenn er es täte. Fakt ist, dass ich zu dieser Zeit immer wieder Angriffe meiner Mitschüler erfahren musste. Man griff mich einzeln oder zu mehreren in einer Gruppengröße bis zu drei Personen an. Ich musste Kämpfen und bei der Verteidigung meiner Person gab es auch schon mal ein blaues Auge im Gesicht der Angreifer. Wieso entschuldigte sich der Direktor nicht bei mir, dass mich die Schule nicht vor den Angriffen meiner Mitschüler schützen konnte? Wieso musste ich mir als Opfer ihrer Angriffe anhören, dass ich Probleme bereite? Es wurde doch in der Klasse geklärt wer wen angegriffen hat und es gab praktisch die ganze Klasse als Zeugen, dass ich mich wehren musste!

27.3.16 06:47

Letzte Einträge: Einfache Leute: Situation 2, Eine Ausprägung des Klassenkampfes und seine Folgen für mich, Soziale Benachteiligung wird forciert!, Wie wird sich das Kind entwickeln?, 2 Wochen Terror, Mein Resümee zur Telepathie!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen